Seefeuerwerk Unterach am Attersee

Alle Jahre wieder im August veranstalten die Unteracher das Seefest mit einem großartigen Feuerwerk. Da ich mir einen entfernteren Standort gesucht habe, konnte ich die Musikuntermahlung leider nicht mehr hören.

Die Steigerung bei diesem Feuerwerk ist die Spiegelung im See, die natürlich von der Veranstaltungsfläche aus nicht zu sehen ist. Wer rechtzeitig daran denkt, kann mit einem Ausflugsschiff das ganze vom See aus beobachten.

Natürlich biete die Region zum Ende des Sommers viele tolle Eindrücke von Landschaft, Seen, Natur. Hier ein Bild von einem Baumstamm, der einen Schwamm beherbergt. Gefunden habe ich ihn neben dem Taferlklaussee, der im nächsten Bild zu sehen ist. Dieser kleine See mit vielen Fischen und einer kleinen Entenpopulation liegt versteckt auf der Höhe zwischen Attersee und Traunsee.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Seefeuerwerk Unterach am Attersee

Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Nachdem es eine so lange, vollständige Mondfinsternis war, meine letzten Versuche von bösen Wolken verhindert worden waren, hatte ich mich rechtzeitig bei Moosinning in Position gebracht. Ich war nicht alleine, eine Gruppe junger Leute hatte sich schon auf dem Stoppelfeld beim Picknick niedergelassen.

Die Wartezeit wurde durch einen Sonnenuntergang im Nordwesten versüßt.

Und nach kurzer Zeit konnte ich die letzte Sichel sehen, als sich der Mond aus dem Dunst erhob. Da war es noch sehr hell und die Bilder sind nicht so spannend. Erst nach 23 Uhr war es dunkel genug und gegen Ende der Mondfinsternis gab es wieder genug Licht auf den Trabanten:

Gegen Mitternacht war dann der Schatten schon abgewandert, es wurde kalt und die letzten 15 Minuten wollte ich nicht mehr abwarten. Daher das letzte Bild dieser Nacht so:

 

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Drechseln: neue Mühlen und Schalen

Wenn die Tage kürzer werden, ist es im Drechselkeller wieder gemütlich! Hier sind neue Mühlen entstanden, mit keramischem Mahlwerk, also für Pfeffer, Salz, Chili, Kardamon, Koriander, … geeignet.

Weitere Bilder mit höherer Auflösung sind hier zu sehen: Bilder Drechselarbeiten


Links: Platane, Mitte Nußbaum (verkauft), Rechts Zwetschke (verkauft)
Mich stören die Brösel, die beim Abstellen der Mühlen oft auf dem Tisch landen, daher verwende ich neuerdings passende Untersetzer aus Holzresten. Die im Bild gezeigten sind aus Eiche.


Linke und rechte Mühle: Fichtenholz gebeizt, in der Mitte: Lärche. Die Höhe ist circa 35cm.

Mahlwerke: Sie sind jetzt bei meinen Mühlen von der Firma Cushgrind aus Schweden, keramisches Mahlwerk mit exakter Einstellung des Mahlgrades über eine Stellschraube untem im Mahlwerk. Die hervorragende Qualität bestätigt der Hersteller durch eine 25jährige Gewährleistung. Viele bekannte Markenprodukte in Deutschland / Europa verwenden auch diese Mahlwerke (aber meine Mühlen sind schöner!)

Im Januar 2017 habe ich viele Schalen hergestellt, die aus frisch geschnittenem Holz gedrechselt wurden. Sie sind über den Sommer getrocknet und wurden jetzt fertiggestellt. Die Besonderheit dabei ist, dass die Formnen sich bei der Trocknung noch ändern. Also werden aus den runden Schalen typischerweise leichte Ovale, auch der Rand hat Abweichungen in der Höhe.

Diese Schale ist aus Esche, sie wurde naß vorgedrechselt und dann im September fertig gedrechselt. Wegen eines kleinen Risses an der Außenseite habe ich es dann bei einer kräftigeren Wandstärke belassen, um ein Reissen zu verhindern. Die lebhafte Zeichnung kommt von einem Pilz im Holz.

Mir gefallen immer wieder die Naturrand Schalen, deren Rinde natürlich komplett unbehandelt ist. Schädlinge sind da nicht mehr drinnen.

Diese Schalen sind auch aus Esche, sehr schön gezeichnet und teils sehr dünnwandig, so dass beim Trocknen keine Spannungen im Holz entstehen und somit die Rißbildung vermieden wird.

Diese Mühlen sind etwas anders gemacht, da zum jeweiligen Korpus ein Kopf aus anderem Holz kombiniert wird. Hier bieten gerade die Cushgrind Mahlwerke vielfältige Möglichkeiten, weil der Kopf nur aufgesteckt wird (anstatt Schraube an der Stange). Gerade baue ich aus Holzresten noch weitere Köpfe für bestehende und zukünftige Mühlen.


Hier sind von links nach rechts angeordnet: Linde, Birne mit Kopf Eiche, Apfel mit Kopf Ahorn
Davor liegt eine kleine Schale aus ? Holz, deren Zeichnung mich einfach fasziniert hat.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Drechseln: neue Mühlen und Schalen

Zugspitze und Attersee

Anlaß für den Besuch in Oberstorf waren die Fototage, der „Fotogipfel 2017“, die dort im Ort und auf dem Berg veranstaltet werden. Also bin ich bei dieser Gelegenheit auf das Nebelhorn gekommen. Und ich finde das Zugspitzmassiv aus diesem Blickwinkel besonders wirkungsvoll.

Wieder zuhause angekommen, sah ich, dass inzwischen Rotschwänzchen in unseren Hausflur Quartier bezogen hatten. Sobald ich aus der Tür trat, wurde ich öfter beschimpft, ich stand ja in der Anflugbahn zum Nest. Daher machten die beiden häufig Zwischenstation auf dem Gartenzaun, um die Lage zu erkunden.

Und noch zwei Stimmungsbilder vom Attersee – einmal tags, einmal nachts. Der Sternenhimmel ist dort einfach viel schöner 🙂

Attersee Stimmung mit Wolken

Attersee mit Höllengebirge und Sternenhimmel. Am Ufer sind einige Lichter zu sehen, dennoch ist die Milchstrasse erkennbar.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Zugspitze und Attersee

Besondere Lichteffekte entstehen nach den Gewittern

Hier war gerade ein Gewitter abgezogen, die Sonne hatte wieder die Oberhand und beleuchtete Steinbach und das Höllengebirge. Diese Mischung aus Wolken, Himmel, Landschaft mit See und Bergen war wenige Minuten in dieser besonderen Beleuchtung zu sehen.

Blick auf das Höllengebirge

Das war dann schnell vorbei und die Wolken waren weg, Übergang zu einer schönen Abendstimmung am See.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Besondere Lichteffekte entstehen nach den Gewittern

Maastricht: die große Brücke

Maastricht – Brücke über die Maas


Maastricht: die große alte Brücke über die Maas. An einem schönen Morgen auf unserem Weg nach Holland die erste Station mit Besichtigungen und einer gemütlichen Stadtrundfahrt.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Maastricht: die große Brücke

Drechseln: eine Schale aus Esche

Diese Schale aus Eschenholz habe ich kürzlich gedrechselt und nach dem Schleifen mit Leinöl behandelt. Sie ist 32cm im Durchmesser und wurde Ende April von einem Freund zum 70. Geburtstag verschenkt.

Veröffentlicht unter Holzobjekte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Drechseln: eine Schale aus Esche

Gewitter am Attersee

Gewitter in der Nacht


Auf der geschützten Terasse lassen sich in der Nacht die Gewitter besonders gut beobachten und auch fotografieren. Es waren im August bei den Gewittern einige spektakuläre Blitze zu sehen!

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Gewitter am Attersee

Besucher im Garten

Da wir am Ortsrand wohnen, ist es nicht verwunderlich, dass der Hase aus dem Feld in unseren Garten kommt und da das gute Gras frißt.

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Besucher im Garten

Besuch im Werdensteiner Moos / Allgäu

Ein Frühlingstag im Werdensteiner Moos – gerade noch rechtzeitig, um einige Kröten am Ende der Paarungszeit zu beobachten. Der Laich war teilweise schon in den Tümpeln zu finden, viele Kröten waren noch aktiv und damit nicht so fotoscheu wie sonst.
Neben Schneeresten waren noch die Spuren einer Ausholzung zu sehen, offenbar mussten einige Bäume und Sträucher wieder ausgedünnt werden, um den Charakter des Moores zu erhalten. Informationen dazu gibt es auf verschiedenen Websites.

Kröte im Tümpel

Neben diesem Tümpel wurde eine neue Aussichtsplattform aufgebaut, der alte Stamm im Wasser gibt dem Tümpel ein etwas bizarres Erscheinungsbild. Die Wege sind frisch mit einer dicken Schicht Hackschnitzel eingesät. Darüber zu gehen ist ein ganz eigenes Gefühl, etwas gefedert und elastisch.

Tümpel mit altem Baumstamm


Auf diesem Weg mit Hackschnitzeln war dann eine rotbraune Erdkröte unterwegs, ihre Tarnung fast perfekt. Erdkröten können sehr unterschiedliche Färbungen aufweisen.

Kröte auf dem Weg


Wie ich von „ausgewanderten Allgäuern“ weiß, ist der Grünten ein wichtiges Merkmal in der Landschaft. Also muss hier auch der Blick über die Mooslandschaft auf den Grünten – noch mit viel Schnee – festgehalten werden.

Werdensteiner Moos mit dem schneebedeckten Grünten im Hintergrund

Veröffentlicht unter Fotos, Bilder, Momente | Kommentare deaktiviert für Besuch im Werdensteiner Moos / Allgäu